23. Dezember 2016 Webmaster

Adventfenster’l vom 23. Dezember 2016

Christbaum schmücken

Wir treffen uns zum „Baumschmücken“ – für uns eine alte Weihnachtstradition,

die alljährig am 23. abhalten wird – bei Weihnachtsmusik mit Glühwein – versteht sich.

Der Baum wird ins Haus geholt – wir schmücken ihn mit alten Christbaumkugeln,

nostalgischen Figuren, Silber – od. Goldlametta und Engelshaar – das darf nicht fehlen!

Oben auf die Spitze setzten wir unser Weihnachtsengerl.

Dann noch die Kerzen, die Lichterkette und zum Schluss die Sternspritzer,

die am Heiligen Abend Ihre märchenhafte Pracht wie tausend kleine Sternschnuppen versprühen.

Wir genießen es gemeinsam – das „Baum schmücken“

Zwischendurch plaudern wir, trinken Glühwein und Kaffee,

essen Weihnachtgebäck – es fühlt sich so vertraut – so zuhause an!

Wir betrachten Ihn von allen Seiten

Ihr gebt mir von einiger Entfernung letzte Verschönerungsanweisungen:

– rechts oben mehr Lametta

– vorne in der Mitte noch eine Figur

– die Kerze links noch gerade rücken …

Fertig – er ist zurechtgemacht für diese Zeit, diese eine Nacht

er erwacht zum glanzvollen Leben – und versetzt uns in weihnachtliches Staunen

Danke lieber Christbaum!