Salomon´s Eulenpost – „Schmankerl-Heuriger“ – Sommerlaune

© Pixabay CCO

Ausg´steckt is …

unter dem Motto „Sommerlaune“ öffnet der Salomon für Euch seinen „Schmankerl-Heurigen“

Unsere „kostbaren“-Termine:
immer samstags – ab 14:00 Uhr
vom 25. Mai 2019 – bis 3. August 2019

… eine schöne Gelegenheit, gemütlich auf eine schmackhafte Jause mit erlesenen Weinen, bei uns einzukehren …

Wir haben uns ganz besonders delikate und erfrischende Sommer-Verführungen für Euch ausgedacht:

  • den interessanten Rindfleischsalat „Winzer-Art“
  • „Eros“ der delikate Frischkäseteller auf griechische Art mit Tzatziki
  • den exotischen Selleriesalat mit Ananas & Granatapfel – mit/ohne Schinken
  • das Ciabatta a la Toskana – belegt mit Salami, Mozzarella, Rukola, Fenchel und Tomaten
  • der beliebte Salomons GUSTO-Teller
  • unser Brokkoli-Feta Aufstrichbrot
  • das deftige Schinkenbrot mit Kren
  • das vlbg. Bergkäsebrot mit Nüssen und der raffinierten Salomon-Nico Crema
  • das feurige Chili-Leberpasteten Aufstrichbrot mit Erdbeermarmelade
  • das feine Lachs Aufstrichbrot
  • das Butterbrot mit Sardellenringerl
  • das würzige Quargel Aufstrichbrot
  • das herzhafte Brat´l-Schmalzbrot

Aus der veganen Küche zum Kennenlernen:

  • den erfrischenden Brokkoli-Salat mit feiner Zitronenpaste
  • das vorzügliche Kidneybohnen-Curry Aufstrichbrot

zum Dessert:

  • unsere beliebten hausgemachten Mehlspeisen
  • das süße Couscous-Dessert mit Apfelmus

Dazu perfekt passend die edlen und eleganten Weine Salomons.
Für Weinkenner – die das Besondere finden wollen – empfehlen wir unsere erlesenen „Weinschätze“

Lasst Euch erfrischen und
genießt ein wenig „Sommerlaune“
beim SALOMON

Salomon´s Eulenpost – „Schmankerl-Heuriger“ – Frühlings-Gefühl

© pixabay_CCO/ROverhate

Ausg´steckt is!

unter dem Motto „Frühlings-Gefühl“ öffnet der Salomon für Euch seinen „Schmankerl-Heurigen“

unsere „kostbaren“-Termine:
immer samstags – ab 14.00 Uhr vom 2. März 2019 – bis 20 April 2019

eine schöne Gelegenheit, gemütlich auf eine schmackhafte Jause mit erlesenen Weinen, bei uns einzukehren.

Wir haben uns ganz besonders köstliche Frühlings-Verführungen für Euch ausgedacht:

  • das delikate Lamm-Schinken & Käse-Antipasti mit feinem Kren Dip
  • den interessanten Rindfleischsalat „Winzerart“
  • den beliebten Salomons GUSTO-Teller
  • den pikanten Apfel-Rahm mit Hering & Ei
  • den mediterrane Nudelsalat mit ital. Salami
  • unser Bäucherl Brot mit marokkanischer Salsa – exotisch
  • das vlbg. Bergkäsebrot mit Nüssen und der raffinierten Salomo-Nico Crema
  • das deftige Schinkenbrot mit Kren
  • das feine Preiselbeere-Leberpasteten-Aufstrich Brot mit Obers Kren
  • das köstliche Frühlingszwiebel/Apfel/Paprika-Aufstrich Brot
  • das traditionelle Butterbrot mit Sardellenringerl
  • das würzige Quargel-Aufstrich Brot
  • das herzhafte Brat´l-Schmalzbrot

Aus der veganen Küche – zum Kennenlernen:

  • den mediterrane Nudelsalat
  • das pikantes Kräuter-Nuss Aufstrich Brot

zum Dessert:

  • unsere beliebten hausgemachten Mehlspeisen
  • das verführerische Mousse au Chocolat mit Früchten

Dazu perfekt passend unsere edlen und eleganten Weine Jahrgänge 2018/2017 und 2016.

Für Weinkenner – die das Besondere finden wollen – empfehlen wir unsere erlesenen „Weinschätze“

Stoßen wir gemeinsam auf den Frühling an!
Wir sehen uns – beim SALOMON

Salomon´s Eulenpost – Be my Valentine

be my Valentine

Bleib doch noch ein bisschen!
Wie lange? – Ein Leben!Valentinstag!Der Tag der Liebenden – was feiern wir an diesem Tag?

die Schmetterlinge im Bauch
das Herzklopfen
die Romantik & Poesie in unserem Leben
die liebevollen Menschen, die uns begleiten
das Leben selbst

Zur Verliebt-Zeit des Jahres ist Sie da!
Überrasche Deine Liebsten mit einer bezaubernden Liebeserklärung

„BELLA VITA“ rosé 2018 – Schaumwein Cabernet Sauvignon

SIE umgibt eine Aura des Außergewöhnlichen feine, elegantes Perlen vermischen sich am Gaumen mit dem puren Geschmack von Himbeeren

eine tiefgehende, romantische Liebesgeschichte
und unsere Empfehlung
– zum „Danke“ sagen – dass es DICH gibt!

Danke – dass es Euch gibt!
Josef & Maria Salomon

Schreiben Sie uns eine eMail, wenn Sie ein Produkt aus unserem Sortiment bestellen möchten.
Wir senden Ihnen gerne unsere Preisliste zu.

Ein Prosit 2017

365 Tage fügen sich zusammen

zu einem Kranz von Erinnerungen

einem bunten Bild

mit hellen und dunklen Farben,

eine Melodie

mit bunten und leisen Tönen.

365 Tage voller Geschichten,

voller Hoffnung, Enttäuschungen.

Ich denke an Worte,

die gesagt wurden und ausblieben,

Zeichen und Gesten,

deren Bedeutung ich nur ahnen konnte,

Wünsche und Träume ,

von denen genug noch auf Erfüllung warten.

365 Tage noch geschenkte Lebenszeit.

Soviel Grund zur Dankbarkeit!

Vor mir liegt der Rest meines Lebens

Fortsetzung? Neubeginn?

Wird es mir gelingen,

zu ergänzen, was unfertig ist,

zu füllen, was leer blieb,

zu sagen, was ausgesprochen werden muß?

Ich bin voll Zuversicht.

Weiß ich doch meine Zeit in Gottes Hand.

(Gisela Baltes)

Glück und Segen für das Neue Jahr, das wünscht Euch

die Eule Salomon

Adventfenster’l vom 24. Dezember 2016

Die Weihnachtsgeschichte

Eine besondere Weihnachtfreude bereitet uns die alljährige Weihnachtsgeschichte

Mutter wählt ein Thema aus – und von diesem Thema handelt sie dann.

Sie ist jedes Jahr ein streng gehütetes Geheimnis, das erst am Heiligen Abend gelüftet wird.

Wir sitzen dann gemütlich unter dem Christbaum,

vollgefüllt mit Köstlichkeiten vom traditionellen Weihnachtsessen.

Der Weihnachtspunsch versetzt uns in eine wohlig warme Stimmung

und wir haben noch den Geschmack der 1. offiziellen Weihnachtbäckerei am Gaumen.

Es wird musiziert und gesungen – und natürlich auch gemeinsam gebetet.

Und dann – ist es soweit – SIE wird hervorgeholt

es meldet sich jemand von uns freiwillig – was nicht oft vorkommt – weil sie jeder für sich selbst genießen will

und so wird meist ein Erzähler ausgewählt der sie vorlesen darf – die Weihnachtsgeschichte

Jetzt heißt es – zurücklehnen – wirken lassen.

Sie versetzt uns in eine andere Dimension von Raum und Zeit – wir hören gespannt zu

Es kommt vor, dass wir glänzende Augen bekommen, weil uns der Text unter die Haut geht.

Schön – dass uns noch etwas berühren kann!

Ich wünsche Euch ein berührende Weihnachtsfest 2016

die WeihnachtsEule Salomon

Adventfenster’l vom 23. Dezember 2016

Christbaum schmücken

Wir treffen uns zum „Baumschmücken“ – für uns eine alte Weihnachtstradition,

die alljährig am 23. abhalten wird – bei Weihnachtsmusik mit Glühwein – versteht sich.

Der Baum wird ins Haus geholt – wir schmücken ihn mit alten Christbaumkugeln,

nostalgischen Figuren, Silber – od. Goldlametta und Engelshaar – das darf nicht fehlen!

Oben auf die Spitze setzten wir unser Weihnachtsengerl.

Dann noch die Kerzen, die Lichterkette und zum Schluss die Sternspritzer,

die am Heiligen Abend Ihre märchenhafte Pracht wie tausend kleine Sternschnuppen versprühen.

Wir genießen es gemeinsam – das „Baum schmücken“

Zwischendurch plaudern wir, trinken Glühwein und Kaffee,

essen Weihnachtgebäck – es fühlt sich so vertraut – so zuhause an!

Wir betrachten Ihn von allen Seiten

Ihr gebt mir von einiger Entfernung letzte Verschönerungsanweisungen:

– rechts oben mehr Lametta

– vorne in der Mitte noch eine Figur

– die Kerze links noch gerade rücken …

Fertig – er ist zurechtgemacht für diese Zeit, diese eine Nacht

er erwacht zum glanzvollen Leben – und versetzt uns in weihnachtliches Staunen

Danke lieber Christbaum!

Adventfenster’l vom 22. Dezember 2016

Weihnachts-Vorfreude

Der Vater kommt!

Er hat seinen Rucksack heute prall gefüllt – mit Weihnacht-Vorfreude!

„Ich habe für Weihnachten eingekauft!“ – ruft er strahlend

Er leer den Inhalt des Sackes auf dem Küchentisch aus:

Zucker, Mehl, Salz, Gewürze, Teigwaren, Rum, Christbaumstücke, Orangen,

Mandarinen, Datteln, Zitronen, Feigen, Windringerl, kandierte Früchte, … und vieles mehr

an Weihnachtsseligkeiten purzeln heraus.

Wir nähern uns andächtig

dann kommt der Satz – auf den wir schon alle sehnsüchtig warten:

„Jeder darf sich Eines aussuchen!“ – wir sind so glücklich

DAS ist die echte Weihnachts-Vorfreude für uns!

Weihnachtszeit – Menschenzeit

Wenn jeder eine Blume pflanzte,
jeder Mensch auf dieser Welt,
und, anstatt zu schießen, tanzte
und mit Lächeln zahlt statt mit Geld …

Wenn ein jeder einen anderen wärmte,
keiner mehr von seiner Stärke schwärmte,
keiner mehr den anderen schlüge,
keiner sich verstrickt in Lüge,

Wenn die Alten wie die Kinder würden,
sie sich teilten alle Bürden,
wenn dies WENN sich leben ließ,
wär`s noch lang kein Paradies –

bloß …. die Menschenzeit … hätt angefangen,
die uns beinahe ist vergangen.

Wir wünschen Euch
das heurige Weihnachtsfest und das kommende Jahr
als … MENSCHENZEIT… zu erleben

Wir sagen DANKE zu Euch,
unserer Familie,
all unsere Freunden und Helfern
Josef Salomon & Maria Huber

Adventfenster’l vom 20. Dezember 2016

Besuch am Heiligen Abend

alles still – einsam wacht

Wir gehen zu Fuß – warm eingepackt – besuchen Dich noch – schaun vorbei bei Dir

Das Licht der Laterne ist spärlich.

Wir müssen durch eine kleine Gasse – sie ist fast dunkel

– aber plötzlich –

beginnt der Schnee um uns herum zu glitzern

durch die Dunkelheit wird er zum magischen Schauspiel des Lichts

faszinierend und staunend beobachte ich dieses Wunder

wahrlich – eine heilige Nacht heute!

Adventfenster’l vom 19. Dezember 2016

Die Weihnachtskerze

Kerzenlicht – holde Pracht

ihr Licht – so sanft und wohlriechend

ihr Licht – hell und Wärme spendend

Sie bringt eine Strahlen in unsere Augen

Jede für sich ein kleines vergängliches Kunstwerk

für die heilige Zeit und für uns – schenkt sie sich selbst

Sind wir einander ein Licht – und Weihnachten wird spürbar